Wie Du sichtbarer wirst – Ich verrate Dir 6 wertvolle Tricks

Was nützt es Dir, wenn Du die besten Ideen hast und keiner weiß es?

Du verlierst keine Aufträge an Deinen Wettbewerber sondern an Deine eigene Unbekanntheit.

In der heutigen Zeit kann man Reichweite relativ günstig, wenn nicht sogar kostenlos aufbauen. Das es leicht ist, hat allerdings niemand behauptet. Du benötigst auf alle Fälle Ausdauer und Geduld. Und davon sogar richtig viel. Und darin unterscheiden sich bereits die ersten New-Starter. Und das genau macht den Unterschied. Starten wir also mit dem Wissen im Hinterkopf, dass sich über Nacht der Erfolg nur dann einstellt, wenn tagsüber geackert wird. Aber wenn Dir Dein Job Spaß macht und Deine Leidenschaft ist, solltest Du auch Durststrecken locker überstehen.

Aufbau Deiner Marke

Je eindeutiger und klarer Du Dich und Deine Marke positionierst, desto einfacher machst Du es Deinen Kunden zu verstehen, für was Dein Business steht. Dein Wiedererkennungswert und Deine Einzigartigkeit hebt Dich von Deinen Mitbewerbern ab. Deshalb habe ich folgende Tipps für Dich:

  • Verwende ein Farbschema: Lege 4 Farben für Dich fest und verwende ausschließlich diese 4 Farben.
  • Zeig Dich und verstecke Dein Gesicht nicht hinter einer Marke. Du bist die Marke! Deine Kunden möchten sehen, mit wem Sie es zu tun haben.
  • Heutzutage muss nicht mehr alles aalglatt sein. Du benötigst keinen separaten Instagram- oder Facebook Account für Dein Business mehr. Die Kunden stehen auf Persönlichkeit, Echtheit, Authentizität. Gib Dich, wie Du bist und verstell Dich nicht. Selbstverständlich alles im Rahmen – kein Mensch möchte etwas von einem Saufgelage mitbekommen.
  • Hier kommen wir gleich zum nächsten Punkt: Erzähle Dein WARUM? Warum ist der Job, den Du ausübst, Deine Leidenschaft. Was möchtest Du erreichen? Und was ist Deine Geschichte? Welche Rückschläge und Hürden musstest Du nehmen um da zu sein, wo Du jetzt stehst. Was hat Dich stark gemacht? Was macht Dich aus?

Konzentriere Dich auf wenige Kanäle

Du musst nicht gleichzeitig mit Instagram, Facebook, Twitter, YouTube, Podcast, TickTock und Co. gleichzeitig präsent sein. Dem würdest Du auch gar nicht gerecht werden. Überlege Dich, auf welcher Plattform vermutlich Dein Kundenavatar am wahrscheinlichsten vertreten ist. Richte Deinen Fokus auf ein bis zwei Plattformen (zumindest zu Beginn) und bespiele diese regelmäßig!

Erst Geben, dann nehmen.

Verstreue Dein KnowHow, Dein Wissen, Deine Expertise, ohne gleich eine Gegenleistung etwas zu erwarten. Das kommt dann von ganz alleine. Geize nicht mit Deinem Input, z. B. in Facebook-Gruppen, bei bestehenden Kontakten. Mach Dich wertvoll und glaubwürdig.

Erstelle eine Facebook-Gruppe

Facebook-Gruppen sind aktuell die beste Gelegenheit, mit Deinen potenziellen Kunden in Kontakt zu treten. Lege fest, was in der Gruppe passieren soll. Möchtest Du über neue Produkte informieren oder willst Du den Austausch untereinander. Oder beides? Überlege Deine Intension fest und moderiere und unterhalte die Gruppe mit diesem Hintergedanken. Hier ist auch wieder essentiell: Regelmäßige Posts sind das A und O. Und die Kommunikation sowie Deine Reaktion auf einen Post eines Gruppenmitgliedes. Die Leute wollen Deine Meinung, Deine Einschätzung und Dein Expertenwissen in genau „Deinem“ Themengebiet.

Erzähle jedem von Dir und Deiner Idee

Am Anfang mag Dir das komisch vorkommen, aber nach und nach wirst Du die Hemmung verlieren. Erzähle jedem, mit dem Du in Kontakt trittst, was Dein Business ist und mach Dich dadurch bekannt. Selbst, wenn es für die Person (im Moment) nicht relevant ist, so kennt er vielleicht genau den Menschen, der Dein nächster Kunde sein könnte.

Gehe zu Netzwerktreffen

Es werden immer mehr davon angeboten – nutze Sie! Oft verbunden mit einem ungezwungen Frühstück oder Lunche. Vernetzte Dich und nutze die Kontakte. Auch, wenn Du zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht zu 100% weißt, wofür. Beachte dabei eine Grundregel: Meine es ernst und ehrlich. Wenn Dir jemand nicht liegt, solltest Du Dich auch nicht mit ihm längerfristig vernetzten.

Diese Artikel könnten dir auch gefallen:

Hey, ich bin…

Sabine Kraus

So kann ich dir helfen

Willst du sichtbar(er) im Internet sein?

Du möchtest Dein eigenes Business starten oder Dein bestehendes pushen und benötigst dafür eine professionelle Webseite, die auch sichtbar ist? Gerne können wir Deine individuellen Wünsche und Fragen klären. Ich berate Dich gerne mit verständlichen Worten, damit Du keine Angst mehr vor Technik haben musst. 

Willst du (mehr) Kunden gewinnen?

Woran liegt es, dass Du aktuell noch auf Kundensuche bist und noch keine Sogwirkung erzielt hast? Sprichst Du die Sprache Deiner Kunden? Vermittelst Du, was Du kannst? Gerne berate ich Dich ganz unverbindlich mit einfachen Worten, welche Maßnahmen erforderlich sind, um Dein Business zu pushen.